Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen

Artikel zu Tag: Tiere

Tiere

Wenn Blindenhunde Häufchen machen

13.10.2016

Rechtsfrage des Tages

Viele Hundehalter entsorgen heutzutage pflichtbewusst die Hinterlassenschaften ihres Lieblings. Was viele nicht wissen: Bei Unterlassen droht ein Bußgeld. Doch was gilt eigentlich für sehbehinderte oder blinde Menschen? Erfahren Sie hier mehr.

Katze

Findelkatze: Darf ich sie behalten?

24.08.2016

Rechtsfrage des Tages

Viele Katzen führen ein sehr eigenständiges Leben. Doch manchmal kommen auch "Freigänger" in Notlagen. Wie verhalten Sie sich richtig, wenn Ihnen eine Katze zuläuft? Hier finden Sie wichtige Tipps.

Sturz vom Kamel

Sturz vom Kamel - Kein Schmerzensgeld

12.07.2016

Aktuelle Urteile

Wenn ein am Zügel geführtes Kamel mit einem Touristen auf dem Rücken plötzlich scheut und den Reiter abwirft, haftet der Reiseveranstalter nicht auf Schadensersatz und Schmerzensgeld. Dies entschied das Amtsgericht München. Hat das Tier gescheut, ohne dass der Kamelführer etwas dagegen hätte tun können, kann der Urlauber keine Forderungen stellen.

Kuh auf Weide

Kein Käse ohne Milch!

21.06.2016

Aktuelle Urteile

Hersteller dürfen Produkte nicht unter der Bezeichnung „Käse“ oder „Cheese“ anbieten, wenn sie keine tierische Milch enthalten. Denn das ist ein Verstoß gegen verbraucherschützende Vorschriften und eine Irreführung des Kunden. Auch vegane Produkte sind davon nicht ausgenommen.

Polizeihund in Ausbildung

Schadenersatz und Schmerzensgeld nach Biss durch Polizeihund

19.01.2016

Aktuelle Urteile

Ein Polizeibeamter muss seinen Diensthund bei einer Festnahme soweit in der Gewalt haben, dass dieser dem Festgenommenen keine willkürlichen Bisswunden zufügt. Das Oberlandesgericht Karlsruhe gestand einem 14-Jährigen, der irrtümlich für einen Straftäter gehalten worden war, Schadenersatz und Schmerzensgeld in Höhe von 2.500 Euro für diverse Bisswunden zu.

Katze

Eigentümergemeinschaft darf Anleinzwang auch für Katzen beschließen

17.11.2015

Aktuelle Urteile

Eine Wohnungseigentümergemeinschaft darf per Hausordnung festlegen, dass Hunde und Katzen in der Wohnanlage nicht frei herumlaufen dürfen. Ein Anleinzwang bewegt sich im Rahmen der ordnungsgemäßen Verwaltung der Anlage. Dies geht aus einem aktuellen Urteil des Landgerichts Frankfurt a. M. hervor.

Hund als Unfallverursacher

Hund verursacht Unfall: Hundehalter muss zahlen

8.09.2015

Aktuelle Urteile

Stürzt ein Radfahrer, weil ihm ein Hund vor das Rad läuft, muss der Hundehalter für den Schaden aufkommen. Eine Kollision zwischen Hund und Rad muss dazu nicht unbedingt stattgefunden haben. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Hund entgegen einer Gemeindeverordnung nicht angeleint war. So entschied das Landgericht Tübingen.

Dackel

Dackelhalter muss Kampfhundesteuer zahlen

1.04.2014

Aktuelle Urteile

Ein Dackel, der ein einziges Mal einen Passanten gebissen hat, kann als „gefährlicher Hund“ angesehen werden – mit der Folge einer drastisch erhöhten Hundesteuer. Das Verwaltungsgericht Gießen hat die Klage eines Hundebesitzers abgewiesen. Die Voraussetzungen der Gemeindesatzung für die erhöhte Steuer hätten vorgelegen.

<<< 1 2 3 4 5