Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Frau mit Koffer

Sondergepäck und Sperrgepäck

17.01.2018

Was genau als Sondergepäck oder Sperrgepäck eingeordnet wird, hängt von der jeweiligen Fluggesellschaft ab. Genauso die Mehrkosten, die entstehen, wenn Sie Ihr Surfbrett, ein Golfbag oder ein Musikinstrument mit in den Urlaub nehmen möchten.

Bei allen Fluggesellschaften kann (meistens muss) das Sondergepäck bzw. das Sperrgepäck zuvor angemeldet werden. Informieren Sie sich auf der Internetseite Ihrer Fluggesellschaft, ob Sie das Gepäckstück anmelden müssen oder nicht.

Einige Fluggesellschaften erheben Gebühren für das Sonder- bzw. Sperrgepäck, wenn das Gesamtgewicht mit dem normalen Gepäck zusammen die Freigrenze übersteigt.

Auch Tiere, wie beispielsweise Hunde und Katzen sind Sondergepäck. Auch für sie gelten die Regelungen bezüglich Anmeldung und Gebühren.

Falls Sie unsicher sind, ob Sie Ihr Surfbrett vor Abflug anmelden müssen, kontaktieren Sie einfach Ihre Fluggesellschaft.

Permalink

Tags: Reiserecht

Ähnliche Beiträge:

Reisende

Hier geht's zum kleinen Ausflug ins Reise-Recht

27.09.2018

Aktuelles

Ihr Urlaub sollte niemals stressiger sein als Ihr Arbeitsalltag. Doch was tun bei Flugverspätung, Kakerlaken und Baustellen? Im obenstehenden Video erfahren Sie, ob und mit welchen Entschädigungen Sie rechnen können. Und wie Ihre Reise eventuell doch noch ein gutes Ende nimmt.

Mann und Flugzeug

Pfändung eines Flugzeugs

2.08.2018

Reiserecht kurios

Was passiert, wenn die Fluggesellschaft titulierte Schulden nicht zahlt? Kann ein Flugzeug gepfändet werden?

Müll am Strand

Minderung des Reisepreises

2.08.2018

Minderung, Schadensersatz und Erstattung

Minderung des Reisepreises: Wenn sich Ihre Urlaubsträume nicht erfüllen. Was zu beachten ist und wie Sie Ihr Geld zurückbekommen.