Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Feuerwerk

Raketenstart: Ab wann darf es laut werden?

29.12.2017

Rechtsfrage des Tages:

In Ihrer Garage lagern schon ganze Batterien von Feuerwerkskörpern und warten auf den Abschuss? Auch wenn es heute sicherlich hier und da schon mal knallt, ein bisschen Geduld brauchen Sie noch. Ab wann dürfen Sie Ihre Raketen und Böller zünden?

Antwort:

Auch wenn Sie sich in diesem Jahr bereits ab dem 28.12. mit Pyrotechnik eindecken durften, eine Testrakete dürfen Sie trotzdem nicht abbrennen. Richtig laut und bunt darf es erst ab dem 31.12. 00:00 Uhr werden.  Dann ist Zeit, Ihr Feuerwerk abzubrennen. Schluss ist nämlich spätestens um 24:00 Uhr. In manchen Gemeinden sind die Zeiten sogar noch etwas enger gesteckt.

Zünden Sie zu einer anderen Zeit ein Feuerwerk oder Ihre Böller droht Ihnen ein erhebliches Bußgeld. In der Praxis drücken die Ordnungshüter freilich bereits im Laufe des Silvestertages ein Auge zu. Darauf verlassen dürfen Sie sich aber nicht. Wollen Sie zum Beispiel im Sommer bei einer Hochzeit ein Feuerwerk starten, brauchen Sie eine Sondergenehmigung.

Denken Sie bei allem Spaß aber auch immer an andere und nehmen Rücksicht. Und in manchen Bereichen ist Feuerwerk und Knallerei auch in der Silvesternacht verboten. Ruhe muss beispielsweise in der Nähe von Krankenhäusern, Altenheimen und Kirchen herrschen.

Manche Gemeinden haben zudem in bestimmten Bezirken Feuerwerk generell verboten. Zum Beispiel in manchen historischen Altstädten muss es an Silvester beschaulicher zugehen. Ein Feuerwerk könnte für die kulturhistorisch wertvollen Gebäude zu gefährlich werden.

Permalink

Tags:

Ähnliche Beiträge:

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei