Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Frau pflückt Äpfel

Obst an der Landstraße

3.08.2018

Rechtsfrage des Tages:

Wer über Land fährt, wird sicherlich auch an üppig tragenden Obstbäumen vorbeikommen. Pflaumen, Äpfel und Birnen verlocken zum Naschen. Wer darf diese Bäume abernten?

Antwort:

Bäume mit saftigem, reifem Obst säumen viele Straße. Stehen diese Bäume nicht auf Privatgrundstücken fallen die Früchte nicht selten einfach zu Boden und verderben. Dabei würde der eine oder andere sicherlich gern zum Apfelpflücker greifen. Ganz so einfach ist das aber nicht. Die Obstbäume sind nämlich keineswegs herrenlos. In der Regel gehören sie der Gemeinde, an deren Straße sie stehen. Und zum Gemeingebrauch der Straßen gehört zwar das freie Befahren, nicht aber das Ernten am Straßenrand.

Wie die jeweiligen Gemeinden mit dem Pflücken des Obstes umgehen, ist von Ort zu Ort unterschiedlich. Teilweise müssen Sie eine Genehmigung zum Abernten jedes einzelnen Baumes einholen. Manchmal wird das Obst an den Bäumen sogar versteigert. Oder Sie dürfen sich frei bedienen. Das Abernten wird dann als willkommene Landschaftspflege gewertet. Daher sollten Sie sich bei Ihrer Gemeinde erkundigen, was für den von Ihnen favorisierten Baum gilt.

Wichtig ist grundsätzlich, dass Sie bei Ihrer Pflückaktion auf den Straßenverkehr achtgeben und auf andere Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen. So können Sie Ihre Ernte stolz im heilen Auto nach Hause fahren.

Hier geht es zum passenden Rechtsschutz, falls es im privaten Bereich, also zum Beispiel auf Reisen, im Arbeitsleben oder beim Kauf vor Ort oder im Internet, zu Problemen kommt: D.A.S. Rechtsschutz für Familien, D.A.S. Rechtsschutz für Singles, D.A.S. Rechtsschutz für Senioren.

Permalink

Tags: Garten

Ähnliche Beiträge:

Rasenmäher

Rasenmähen und Ruhezeiten

18.07.2019

Rechtsfrage des Tages

Ein schöner Rasen muss gepflegt werden. Und Rasenmähen ist für viele Hobbygärtner eine entspannende Tätigkeit. Hier erfahren Sie, welche Ruhezeiten Sie beachten müssen.

Apfelernte mit Obstpfluecker_Harzkom_150x150.jpg

17.06.2019

Verbraucherinfos

Der Sommer ist für viele Hobbygärtner die schönste Zeit des Jahres: Der Kirschbaum im Garten trägt saftige Früchte, wenige Wochen später sind die Pflaumen-, Birn- und Apfelbäumen reif für die Ernte. Doch das Obst im Garten kann auch schnell Anlass für einen Nachbarschaftsstreit sein. Wir erläutern Ihnen, wem Überhang und Fallobst gehören und geben Tipps für die sichere Obsternte und erklärt, wie sich Hobbygärtner beispielsweise gegen die Folgen eines Leiter-Sturzes absichern können.

Gartenzaun

Weg mit den Wühlern

5.04.2019

Rechtsfrage des Tages

Frühlingszeit ist Gartenzeit. Allerdings erachten nicht nur Hobbygärtner aus ihrer Winterruhe, auch viele Tiere entdecken aufs Neue den Garten als Lebensraum. Ob Sie gegen Maulwürfe und Wühlmäuse vorgehen dürfen, erfahren Sie hier.

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei