Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Senioren mit Testament

Gemeinsames Testament: Kann ich widerrufen?

11.07.2018

Rechtsfrage des Tages:

Ehegatten errichten nicht selten ein gemeinschaftliches Testament. Was aber, wenn einer mit dem Inhalt nicht mehr einverstanden ist? Kann ein gemeinschaftliches Testament widerrufen werden?

Antwort:

Entschließen sich beide Ehegatten zu Lebzeiten zum Widerruf eines gemeinsamen Testaments, ist das unproblematisch möglich. Am einfachsten geht dies beispielsweise durch Errichtung eines neuen gemeinschaftlichen Testaments mit anderem Inhalt. Ein notarielles Testament muss nur gemeinsam aus der amtlichen Verwahrung genommen werden. Damit gilt es als widerrufen. Nicht ganz so einfach ist die Sache, wenn nur ein Ehegatte den Widerruf erklären will.

Zwar kann auch nur ein Ehepartner ein gemeinschaftliches Testament widerrufen. Eingeschränkt ist dieses Recht aber, wenn das Testament wechselseitige Verfügungen enthält. Gemeint sind Verfügungen, die ein Ehegatte ohne die Verfügung des anderen nicht getroffen hätte. Dieser Widerruf wird erst mit dem Zugang beim anderen Ehegatten in notariell beurkundeter Form wirksam.

Stirbt ein Ehegatte, erlischt das einseitige Widerrufsrecht des anderen für wechselseitige Verfügungen. Auch ein neues Testament wäre zumindest im Hinblick auf diese Verfügungen unwirksam. Möchte der überlebende Ehepartner über sein Vermögen ein neues Testament errichten, muss er die Erbschaft ausschlagen. Ihm steht dann der Pflichtteil und der Zugewinnausgleich zu.

Hier geht es zum passenden Rechtsschutz: D.A.S. Rechtsschutz für Familien, D.A.S. Rechtsschutz für Singles, D.A.S. Rechtsschutz für Senioren.

Mit dem Baustein Service-Plus erhalten Sie juristische Hilfe durch einen vom D.A.S. Leistungsservice vermittelten Rechtsanwalt, um ein Testament zu erstellen. Oder einen Dienstleister, um den digitalen Nachlass zu regeln. Je versicherte Person ist dies einmal während der Vertragslaufzeit möglich.

Permalink

Tags: Testament

Ähnliche Beiträge:

Pflegekraft

Kann eine Pflegekraft erben?

19.02.2019

Rechtsfrage des Tages

Ob im Seniorenheim oder zu Hause - eine liebevolle Pflegekraft kann zur engen Bezugsperson werden. Aber darf diese auch im Testament bedacht werden? Hier erfahren Sie, welche Besonderheiten gelten.

Berliner Testament Steuerrecht

Besonderheit: Berliner Testament

5.02.2019

Erbschaftssteuer

Wenn Sie, gemeinsam mit Ihrem Ehepartner, ein Berliner Testament erstellt haben, möchten wir Sie steuerrechtlich auf folgendes hinweisen.

Testamentseröffnung

Testamentseröffnung

5.02.2019

Todesfall des Erblassers

Wie im Film: Die Erben sitzen gespannt dem Notar gegenüber und warten auf die Verlesung des Testaments - was wirklich bei der Testamentseröffnung passiert, erfahren Sie hier.

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei