Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Paar prüft Nebenkostenabrechnung

Widerspruch gegen Nebenkostenabrechung

7.03.2019

Rechtsfrage des Tages:

Ihr Vermieter ist verpflichtet, Ihnen binnen eines Jahres nach dem Abrechnungszeitraum eine Nebenkostenabrechnung vorzulegen. Aber auch Sie als Mieter müssen eine wichtige Frist beachten. Bis wann müssen Sie eine Nebenkostenabrechnung beim Vermieter beanstanden, wenn Sie nicht richtig ist?

Antwort:

Die Abrechnungsperiode für die Nebenkosten bemisst sich meist am Kalenderjahr. Ihr Vermieter hat nach Ablauf dieses Zeitraums 12 Monate Zeit, Ihnen eine Nebenkostenabrechnung zukommen zu lassen. Versäumt er diese Frist, kann er keine Nachzahlung mehr von Ihnen verlangen. Einzige Ausnahme ist, wenn er die Verzögerung nicht zu vertreten hat. Sind Sie mit der Abrechnung nicht einverstanden, haben Sie als Mieter wiederum ein Jahr Zeit, der Abrechnung zu widersprechen.

Sind Sie also der Ansicht, Ihre Vorauszahlungen sind falsch berechnet oder die Heizkosten sind durch einen Ablesefehler viel zu hoch, müssen Sie dies Ihrem Vermieter schriftlich mitteilen. Verpassen Sie die Jahresfrist für Ihre Einwendungen, können Sie damit nicht mehr durchdringen. Sie müssen eine Nachzahlung leisten oder die Erstattung akzeptieren, selbst wenn die Beträge Ihrer Ansicht nach nicht stimmen.

Fristbeginn ist der Ablauf des 12. Monates nach Zugang der Abrechnung. Die Frist beginnt allerdings nicht zu laufen, wenn Sie die Fristversäumnis nicht zu vertreten haben. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Ihr Vermieter trotz mehrfacher Bitte keine Einsicht in die Abrechnungsunterlagen ermöglicht. Was als Entschuldigung nicht ausreicht ist die Unkenntnis dieser Frist.

Hier geht es zum passenden Rechtsschutz, falls es rund um die Immobilie, also zum Beispiel bei Ärger am Gartenzaun, Mängeln an der Mietwohnung oder bei einer Kündigung des Mietverhältnisses, zu Problemen kommt: D.A.S. Rechtsschutz für Mieter, Vermieter oder Eigentümer.

Permalink

Tags:

Ähnliche Beiträge:

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei